Startseite

5 Zutaten für einen spannenden Romananfang

Hinterlasse einen Kommentar

Eine interessante kleine „Starthilfe“ für alle, die Probleme haben, einen Anfang zu finden.

Wie man „100 Word Stories“ schreibt

3 Kommentare

Es funktioniert – denke ich 🙂

Er wurde jäh aus seinen Gedanken gerissen. Die Vibrationen waren verstummt. Schon spürte er das Metall, wie es eindrang, langsam, dann immer schneller werdend, in seinem Körper nach unten rutschte. Dann durchdrang ihn der Schmerz eines Schlages. Er versuchte sich zurückzuhalten. Doch so sehr er sich auch bemühte, es hatte keinen Erfolg. Er musste etwas aus seinem Inneren preisgeben. Es wurde ihm sofort weggenommen.
Das Vibrieren unter seinen Füßen entfernte sich wieder. Die Ruhe kehrte zurück. Eine trügerische Ruhe. Denn jederzeit konnten sie zurückkommen. Er träumte wieder von einem Ort, wo es friedvoll war.
Irgendwann werde ich auch dort sein!

© T.R. aka Wortman

Top 10 Schreibtipps

Hinterlasse einen Kommentar

Wichtig ist, nie aufhören zu lernen. Die Tipps von Marcus Johanus sollte man nicht nur lesen, sondern sich auch verinnerlichen – wenn man will.

Newer Entries