Startseite

Ein paar Worte #32

Hinterlasse einen Kommentar

26 Denn es ist nichts verborgen, was nicht offenbar wird, und nichts geheim, was man nicht wissen wird.
27 Was ich euch sage in der Finsternis, das redet im Licht; und was euch gesagt wird in das Ohr, das verkündigt auf den Dächern.
28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können; fürchtet viel mehr den, der Leib und Seele verderben kann in der Hölle.

(Matthäus 10:26-28)

Werbung

Ein paar Worte #31

Hinterlasse einen Kommentar

Vor Kurzem kamen zwei meiner Glaubensbrüder von einer Reise aus der Grenzzone zurück. Sie hatten seltsames zu berichten:
In einer kleinen Ruine fanden sie Nahrungsmittel und Werkzeuge. Sie glaubten, diese Dinge hätte jemand dort liegen gelassen. Doch am nächsten Tag lagen wieder ein paar neue Sachen dort. Die Beiden kontrollierten diese Ruine ein paar Tage lang und immer fanden sie neue Gegenstände oder Nahrungsmittel. In der Umgebung fanden sie weder Spuren von Fahrzeugen, Menschen oder Tieren.

Tales Of An Eerie Thought

Hinterlasse einen Kommentar

Wer kennt sie nicht, diese Anthologieserien wie „Love, Death & Robots„, „Creeped Out„, „Nicht ansehen!“ oder „Goedam„?
Diese Serien mit ihren Episodenlängen zwischen 2 und 25 Minuten erfreuen sich einer größeren Beliebtheit. Viele der Folgen in diesen Serien haben gerade einmal eine Länge um die fünf Minuten aber sie wissen zu überzeugen. Genres wie Psycho, Grusel, Mystery, SciFi werden dabei ebenso bedient wie Horror, Drama oder Krimi.

Vor längerer Zeit haben Rina und ich darüber siniert, wie es wäre, wenn man eine eigene Anthologieserie entwerfen würde.
Dieser Gedanke hat mich nicht wirklich losgelassen. Es ist schon eine faszinierende Idee, Geschichten in dieser kurzen Form zu erzählen.
Mit der Hilfe von Aequitas habe ich einen hoffentlich annehmbaren Titel für solch eine Anthologieserie gefunden.

Heute präsentiere ich euch eine kleine Cover – Idee:

Staffel 1:
Anstrengender Job
Das Fest
Die Brücke
Das Essen
Der Magier
Die Baracke
Die Unterschrift
Überlegung
Frühlingsmorgen
Einfach sammeln

Die einzelnen Folgen sind Kurztexte, Drabbles und Etüden von mir.

© 2022 T.R. aka Wortman

Ein paar Dialoge #33

Hinterlasse einen Kommentar

Warum es diese Fragmente gibt, kann man HIER nachlesen.

„Sag mal, ist der Mond nicht viel zu hell?“
„Findest du?“
„Jetzt sag nicht, du hast LEDs reingemacht. Der strahlt ja fast wie eine Taschenlampe.“
„Bisschen mit der Zeit gehen, kann nicht schaden.“
„Du kommst immer auf Ideen.“

Older Entries