Ich gehe, doch ich ging.
Ich sehe, doch ich sah.
Ich rieche, doch ich roch.
Ich spreche, doch ich sprach.

Gegenwart,
wo bist du?

Wirst von vielen benutzt,
aber Du bist gar nicht da.
Der Gegenwärtige Augenblick:
Nichts weiter,
als der Hauch des Gewesenen.

So ist unsere Gegenwart
nur eine Vergangenheit.
Denn die Zeit
ist in Bewegung.
Zukunft wird zur Vergangenheit.
Ein Jetzt findet nicht statt.

Gegenwart,
du existierst nicht!

© 2000 T.R. aka Wortman

Werbung