Es geht endlich weiter mit den Etüden.

Wortman

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2021 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.
Für die Textwochen 36/37 des Schreibjahres 2021 stammt die Wortspende von Ludwig Zeidler (bloggt nicht mehr). Sie lautet:

Schlick
ominös
putzen.

.

Im englischen Kanale
da segelte ’ne Brigg.
Der Kasten war so voll geschmiert
der stank wie lauter Schlick
…“
Den Liedtext dieses Shanties singe ich immer gerne mit.
Einer von diversen Seemannsliedern, die vor vielen, vielen Jahren vom Musiker Achim Reichel meisterhaft vertont wurden.
So manch ominöse Geschichte wird in diesen Liedern erzählt. Man denke nur an den Klabautermann, den fliegenden Holländer oder wenn die Pest an Bord war.
Heute bin ich froh, solche Lieder einfach als LP auf den Plattenteller zu legen.
Nicht so wie früher es zu singen, während man auf allen Vieren über die Planken rutscht um das Deck zu putzen.

Ursprünglichen Post anzeigen